ENJOY LIFE FAMILIE - SEI DABEI!

 

dankbarkeit verändert alles

 

Dankbarkeit und Freude sind „höhere“ starke Energien die dich dabei unterstützen deine gewünschten Veränderungen zu erreichen.

 

Die beiden Emotionen Dankbarkeit und Freude sind absolute Energie-Booster. Je mehr du dein Leben in dieser Energie lebst, umso positiver und entspannter wird es werden.

Möchtest du mehr Erfolg im Job, eine neue Arbeitsstelle, deine Gesundheit verbessern, eine glückliche Partnerschaft – was auch immer du dir im Leben wünschst bzw. ändern möchtest – wenn du für deine Manifestation die Energie Dankbarkeit und Freude spüren kannst wirst du all das, was du ändern möchtest, auch erreichen.

Je länger und je öfter du in dem Energiezustand der Dankbarkeit verweilst, umso stärker und früher wirst du deine Wünsche erfüllt sehen.

 

„Aufgrund unserer Konditionierungen glauben wir, wir bräuchten einen Grund um uns freuen zu können, Dankbarkeit zu empfinden oder Liebe zu erleben.“Dr. Joe Dispenza


Von Kind an werden wir darauf konditioniert, dass wir etwas Bestimmtes erleben müssen um Dankbarkeit, Freude oder Liebe zu empfinden. Tatsächlich ist das aber gar nicht nötig. Um diese Emotionen zu spüren brauchen wir keine besonderen Ereignisse.

Du bist in der Lage jede Energie, jede Emotion zu jeder Zeit und so oft du möchtest zu fühlen, zu „produzieren“. Wie das geht? Das liest du weiter unten im Text.
Außerdem erkläre ich dir zwei Übungen, die dir helfen werden, die Emotionen Dankbarkeit und Freude zu verursachen.


Dankbar für etwas zu sein bedeutet, dass du „geistig“ schon in dem Zustand lebst, den du dir wünschst.

Wenn es dir noch nicht so leicht fällt „einfach so“ dankbar zu sein – hier kommen die beiden Übungen, mit denen du das Gefühl der Dankbarkeit verursachen kannst.

 

auch interessant:
Mit diesem Meister Schaltwort kannst du alles im Leben erreichen was du dir wünschst


Übungen um die Emotion Dankbarkeit zu aktivieren und zu verursachen

 

Sandra Planck Dankbarkeit und Freude

Übung 1


Setz dich für einige Minuten ruhig hin und atme mehrmals langsam ein und aus.
Durch das ruhige Atmen teilst du deinem Körper mit, das jetzt alles in Ordnung ist – alles ist gut und du entspannst dich.

Jetzt denkst du an ein schönes Erlebnis, dass du hattest – eines was dich mit Freude erfüllt hat. Vielleicht denkst du auch an eine bestimmte Person und du empfindest tiefe Dankbarkeit, dass du sie kennst.

Suche dir etwas wofür du von Herzen dankbar bist und geh mit deiner ganzen Vorstellungskraft in diese Situation.
Nun gib dich dem Gefühl der Freude und Dankbarkeit hin – spüre sie mit jeder Faser deines Körpers. Spürst du ein Kribbeln, Wärme?

Bleibe weiter in dieser Emotion – solange du magst. Komm nun langsam wieder in den gegenwärtigen Moment zurück.

Je länger du in diesem Emotionszustand der Dankbarkeit und Freude verweilst, umso mehr „produzierst“ du eine Energie die dir hilft deine Wünsche und Ziele zu kreieren.

Du kannst diese Übung noch erweitern, indem du einen „Anker“ setzt.

Sicher kennst du diese Situation: Du hörst ein bestimmtes Lied, mit dem du tolle Erinnerungen verbindest. Wenn du nun dieses Lied im Radio hörst, kommst du „automatisch“ in eine gute Stimmung. Hier hast du früher einmal unbewusst einen emotionalen Anker gesetzt.

Einen „Anker“ bewusst setzen bedeutet, dass du dich trainierst – wann auch immer du an „xy“ denkst, oder ein bestimmtes Lied hörst – erschaffst du bzw. dein Körper die Emotion der Dankbarkeit oder Freude ganz automatisch.

 

Wenn es dir dann einmal schlecht geht und du aus diesem Gefühlstief schnell heraus möchtest, denkst du an deinen Anker oder hörst das bestimmte Lied und schon wird es dir rasch besser gehen.

Du kannst ein gutes positives Gefühl auch mit einer bestimmten Bewegung oder Berührung an deinem Körper verankern.
Das heißt: Während du die Emotion Dankbarkeit und Freude spürst, berührst du immer einen bestimmten Punkt an deinem Körper.
Nach einer Weile ist dein Körper so konditioniert, dass du dich nur noch an diesem Punkt berühren musst und du kommst sofort in die gewünschte Emotion.

Mach dies zu deiner täglichen Übung. Wenn du täglich Momente der Dankbarkeit und Freude praktizierst, wirst du nach und nach deinen Gemütszustand verändern.

Durch beständiges Trainieren erschaffst du neue Bahnen in deinem Gehirn und dadurch kreierst du dein Leben mehr und mehr positiv.

 

Dankbarkeit - ein Schlüssel für ein selbstbestimmtes Leben

 

Übung 2

Unterstützend kannst du auch damit beginnen ein Dankbarkeitsbüchlein zu führen.
Setze dich am Abend ein paar Minuten hin und gehe gedanklich noch einmal durch deinen Tag. Überlege was heute besonders gut war oder dir gut gefallen hat. Schreib mindestens 3 Dinge auf für die du heute dankbar bist. Ob es nun das leckere Mittagessen war, das du hattest oder die entspannte Fahrt zur Arbeit. Auch wenn du der Meinung bist dein Tag war nicht schön, suche intensiv nach Augenblicken, für die du dankbar sein kannst.

Wenn du nun mal nicht gut drauf bist, oder etwas nicht so wie gewünscht lief, dann lese in deinem Dankbarkeitsbüchlein und erinnere dich an die schönen Momente. Das wird dich dabei unterstützen, dass du dich wieder besser fühlst.

 

auch interessant: Schreib es auf und es geschieht

 

 

Hast du auch eine bestimmte Technik die dir hilft Dankbarkeit und Freude zu empfinden? Schreib mir gerne – ich freue mich über deine Nachricht. 🙂

 

Letze Aktualisierung: 07.04.2020

 


 

Möchtest du eine bestimmte Situation in deinem Leben verändern und weißt nicht wie du das anstellen sollst? Du hast schon verschiedenes probiert und nichts hat so richtig geklappt – du bist immer noch nicht da wo du sein möchtest?

Es gibt bestimmte Schaltworte, die dich effektiv dabei unterstützen dein Ziel zu erreichen. Im Schaltwort Mentoring helfe ich dir die passenden Schaltworte für deine Situation zu finden und zeige dir wie du sie am besten anwendest, um dein Ziel zu erreichen.

 

MEHR ERFAHREN

 

 

 

Warum dir Dankbarkeit und Freude beim Manifestieren helfen
Markiert in:                         
Avatar

Über die Autorin

Sandra Planck liebt das Leben und weiß ein Leben in Leichtigkeit und Freude ist möglich. Weil sie das selbst erfahren hat, brennt in ihr die Leidenschaft auch anderen Menschen diesen Zugang zum Leben zu ermöglichen. Sie ist als Lebensberaterin und Schaltwort Mentorin tätig und unterstützt Frauen dabei harmonische Beziehungen zu gestalten.