Wie 5 Minuten am Tag dein Arbeitsleben verbessern

 

 

Wie 5 Minuten am Morgen dein Arbeitsleben verbessern können


10 Aufgaben, die auf einmal erledigt werden sollten und damit ist deine heutige To-do-Liste immer noch nicht abgehakt? Kommt dir das irgendwie bekannt vor?

Ich bin eine sehr gut organisierte und strukturierte Frau – was wohl meiner kaufmännischen Ausbildung und den fast 30 Jahren im kaufmännischen Bereich tätig sein, geschuldet ist.
Dennoch passiert es mir immer mal wieder, dass sich meine To-do-Liste immer mehr vergrößert, anstatt zu verkleinern. Dann stehen auf meiner Liste so viele To-do`s, dass ich gar nicht weiß mit welcher Arbeit ich jetzt starten soll.


In meiner Weiterbildung im Switchwords Coaching vor einigen Jahren habe ich ein wunderbares Switchword kennengelernt, dass mir in dieser Situation immer hilft und in diesem Artikel zeige ich dir dieses mega-starke Switchword mit dem du in jedem Bereich deines Lebens Ordnung hineinbringst.

Ganz besonders effektiv kannst du es für deine beruflichen Belange einsetzen. Außerdem erkläre ich dir eine kleine einfache sehr effektive Übung, die dich in deiner Selbstfürsorge unterstützt, sodass du Stress und Burn-Out keine Chance gibst.


Findest du in der folgenden Beschreibung wieder?


Du bist auf der Arbeit oder sitzt in deinem Homeoffice und die Aufgaben die du erledigen sollst türmen sich.

Rückrufe erledigen, Bestellungen aufgeben, Abrechnungen erstellen, E-Mails und Briefe schreiben, Statistiken auswerten, Verträge ausarbeiten … ach ja und dann die Ablage, die schon seit einigen Wochen liegt und die eigentlich endlich mal zugeordnet werden sollte.

Und jetzt sitzt du da und weißt überhaupt nicht wie und womit du beginnen sollst. Die Arbeitsaufgaben wachsen dir über den Kopf und du spürst wie sich dein Inneres zusammenzieht und du auch noch das letzte bisschen Motivation verlierst.

Du weißt gar nicht mehr wo du anfangen sollst und am liebsten möchtest du wieder heim oder wenn du im Homeoffice bist, dich in etwas anderes flüchten, was dich gerade nicht so herausfordert.
Auf einmal kann die Bügelwäsche oder das Fensterputzen so entspannend sein.

 

Es gibt sie, diese Tage in denen es dir schwerer fällt deine Aufgaben zu erledigen, auch wenn sie dir sonst leicht und schnell von der Hand gehen.

Tage an denen du nicht in deiner vollen Kraft bist.

Und weißt du es ist auch ganz normal, dass du nicht immer himmelhochjauchzend an deinem Arbeitsplatz bist, selbst wenn du deine Arbeit gern machst.


Du DARFST diese Tage auch haben! Es sind die Tage an denen dir deine Seele oder dein Körper zuspricht: „Hey mach mal etwas langsamer, lass uns mal eine kleine Pause einlegen. Ich brauche mal etwas Ruhe.“

Oft hörst du nicht darauf, weil du durch deine Prägungen trainiert bist:
• „Ich muss aber funktionieren, ich kann mir doch nicht einfach eine Auszeit nehmen.“
• „Das geht doch nicht, wenn ich jetzt freimache, wer erledigt dann die Arbeit.“ Oder
• „Wenn ich diese Arbeit nicht erledige, dann verliere ich einen Kunden.“
• „Was wird meine Kollegin/Chef von mir denken, wenn ich mein Arbeitspensum nicht schaffe.“
• „Wenn ich nicht arbeite wie soll dann das Geld hereinkommen.“


Egal ob angestellt oder selbständig – diesen Druck machen sich sehr viele Frauen. Hinzu kommt auch noch die Familie. Kinder die versorgt werden müssen und auch dem Partner will Frau gerecht werden.


Wenn du nicht auf deine Seele und deinen Körper hörst, der nach einer Auszeit verlangt, wirst du auf Dauer immer erschöpfter, ausgebrannter und hast immer weniger Lust deine Arbeit zu machen.

Nicht selten folgt ein Burn-Out mit Auswirkungen wie Schlafstörungen, Muskelverspannungen, Erschöpfung, Antriebslosigkeit, Müdigkeit.

Lass es nicht so weit kommen!


Wie kannst du nun schon im Vorfeld die Bremse ziehen damit du dir deine Leichtigkeit und Lebensfreude erhältst und effektiv deine Arbeiten erledigen, die heute wirklich dran ist und die dir weitere Erfolge bringen?

Gehe jetzt sofort in die Selbstfürsorge. Sorge für dich – für deinen Körper und deine Seele.
Gibt dir selbst die Wertschätzung die dir gebührt.

Das bedeutet: Nimm dir deine Auszeit, die Ruhezeit die dein „Ich“ verlangt und so nötig braucht.
Es muss nicht eine Auszeit von Tagen oder Wochen sein. Wenn du jeden Tag ein paar Minuten als deine ganz persönliche Auszeit festlegst, in der du mal nur für dich da bist – das kann schon reichen, um dir die Kraft zu geben, die du so dringend brauchst.
Wichtig ist, dass du das regelmäßig tust.


Diese Übung kannst du zu deinem persönlichen Ritual machen um Stress-Situationen und Burn-Out vorzubeugen.

Wie 5 Minuten am Morgen dein Arbeitsleben verbessern können.

Plane dir täglich 5 Minuten Auszeit ein. Wenn du dir mehr Zeit einplanen kannst, ist das gut. Aber starte zumindest mit den 5 Minuten am Tag.

Der Morgen eignet sich dafür sehr gut. Noch bevor du in deinen Alltag startest, bringst du dich schon in eine starke Energie, die dich während des Tages unterstützen wird. Die Zeit am Morgen ist kein Muss – nimm dir deine 5 Minuten Auszeit, wann immer es dir in deinen Alltagsrhythmus passt. Wichtig ist nur, dass du es wirklich tust.

Also: jeden Tag 5 Minuten, in denen du dich hinsetzt und einfach nichts tust als sitzen und atmen – atmen und sitzen. Atme bewusst und spüre, wenn du einatmest und spüre wie du ausatmest.
Konzentriere dich nur auf deinen Atem – nichts Anderes.

Wenn du das für eine Weile geübt hast, dann kannst du in diesen 5 Minuten eine Suggestion oder ein Switchword nutzen, um deine Wohlfühl-Energie weiter auszudehnen.
Während du eine Suggestion oder ein Switchword sprichst oder denkst, lege deine Hand auf dein Herz. Das verstärkt deine positive Wahrnehmung noch.

Eine wundervolle Suggestion ist: Ich bin genug.
oder: Ich bin jeder Lage gewachsen. Egal was kommt, ich bin ruhig und gelassen.

Spür da mal rein – wie fühlt sich das für dich an?
Fühlt sich das gut an? Oder spürst du vielleicht einen Widerstand? Dann darf der Widerstand aufgelöst werden. 

Wie du energetischen Widerstand auflöst, das lernst du neben anderen hilfreichen Tools, die dich positiv unterstützen werden, in meinem Coaching FEEL GOOD!


Je öfter und regelmäßiger du diese Übung machst, umso mehr wirst du bemerken wie dir das hilft dein Arbeitsleben zu verbessern. Diese mentale Anwendung wird dir sogar helfen, dein ganzes Leben harmonischer und balancierter zu gestalten.


Ich habe dir ja versprochen, dass ich dir in diesem Artikel ein wundervolles Switchword vorstellen werde. Wundervoll im wahrsten Sinne des Wortes.

 

Wie 5 Minuten am Tag dein Arbeitsleben verbessern

 

 

Dieses Power-Wort kannst du auch sehr gut in deiner persönlichen täglichen Auszeit benutzen.
Es ist das Kraftwort: GÖTTLICHE ORDNUNG

Wenn du dieses Switchword schon am Morgen nutzt, wird es dich dabei unterstützen, dass an diesem Tag alles harmonischer und balancierter verlaufen wird.

GÖTTLICHE ORDNUNG bringt alles in die perfekte Ordnung.

Du sitzt an deinem Schreibtisch und du weißt nicht, mit welcher Arbeit du beginnen sollst? 
Sprich GÖTTLICHE ORDNUNG und deine Intuition wird dir zeigen, welche Arbeiten heute am effektivsten sind.

Bring GÖTTLICHE ORDNUNG auf deinen Schreibtisch, in deinen Arbeitsablauf, in deine Ablage.
Du musst einen Text abliefern? GÖTTLICHE ORDNUNG hilft dir, die richtigen Worte zu finden und den Text richtig zu gliedern.

Was immer du organisieren musst, sprich GÖTTLICHE ORDNUNG und gehe dem Impuls nach, den du bekommst und dir wird deine Organisation hervorragend gelingen.

Was auch immer in deinem Leben gerade in Unordnung und Disharmonie ist.
GÖTTLICHE ORDNUNG bringt die perfekte Ordnung und Harmonie in dein Leben und in das Leben derer, die mit an deiner Situation beteiligt sind.


In deinem Büro ist „Land unter“ und deine Kollegen sind genauso gestresst wie du? GÖTTLICHE ORDNUNG bringt Harmonie und Frieden.

Benutze dieses Schaltwort immer dann, wenn etwas bei dir in Unordnung ist. 

Ich liebe dieses Schaltwort und benutze es regelmäßig und ich habe damit wunderschöne Erlebnisse.

Um noch mal auf die übervolle To-do-Liste zurückzukommen. Mithilfe dieses Schaltwortes wirst du intuitiv die Tätigkeiten abarbeiten, die jetzt dran sind und du kannst im Vertrauen ruhen, dass genau diese erledigten Arbeiten den Erfolg nach sich ziehen, den du erwartest und den du dir wünschst.

Also: Ich ermutige dich, probiere es aus! Leg den „Schalter“ um mit diesem Schaltwort, es wird dir gute Dienste leisten!


Wenn du jetzt noch mehr Leichtigkeit in deiner Arbeitssituation erleben und ein gutes Fundament aufbauen willst, um zukünftig auch andere Situationen in deinem Leben leichter und entspannter zu meistern, dann ist mein Coaching FEEL GOOD! genau das Richtige für dich.

Du lernst mehr über die Wirkungsweise deines Unterbewusstseins, wie es funktioniert und wie du es bewusst nutzen kannst, dass es dich in deinem Leben positiv unterstützt.
Du lernst verschiedene Schaltworte und Suggestionen kennen und ich zeige dir wie du sie benutzen kannst, damit dich dein Unterbewusstsein und dein höheres Selbst harmonisch in deinem Anliegen begleiten können.

Das ist aber noch nicht alles – hier kannst du dir alle Inhalte des Coachings FEEL GOOD! ansehen und wenn du weitere Fragen dazu hast, dann schreibe mir gern.


Liebste Grüße

Deine Sandra
Dein Leben darf leicht sein

 

 


 

 

 

Wie 5 Minuten am Morgen dein Arbeitsleben verbessern können
Avatar

Über die Autorin

Sandra Planck liebt das Leben und weiß ein Leben in Leichtigkeit und Freude ist möglich. Weil sie das selbst erfahren hat, brennt in ihr die Leidenschaft jedem, der das möchte diesen Zugang zum Leben zu ermöglichen. Sie ist als Lebensberaterin und Mentaltrainerin tätig und unterstützt Frauen dabei, ihr Wohlfühl-Leben zu erreichen und zu gestalten.